Angebote zu "Indien" (12 Treffer)

Indien Deluxe – Rundreise
1.199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Flugreise, Halbpension, ab 14 Nächte

Anbieter: Lidl Reisen
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Indien – Große Rundreise
1.499,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Flugreise, Halbpension, ab 19 Nächte

Anbieter: Lidl Reisen
Stand: 25.09.2019
Zum Angebot
Eine Reise Quer durch Indien im Jahre 1881
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Reuleaux ( 1829 - 1905 ) war ein deutscher Ingenieur, der auf vielen Gebieten des Maschinenbaus aktiv gewesen ist. Insbesondere versuchte er, die Ingenieurwissenschaft des Maschinenbaus in eine exakte Wissenschaft zu verwandeln. Seine literarische Ader zeigte sich in Reisebeschreibungen und Gedichtübersetzungen - er sprach sogar Arabisch und Sanskrit. Er unternahm im August 1881 eine fünfzehntägige Reise quer durch Indien. ´´Die in den nachfolgenden Blättern beschriebene Reise quer durch die vorderindische Halbinsel führte ich im August 1881 aus.[...] Ein sehr fühlbarer Fehler meiner Querreise war deren zeitliche Kürze; ich konnte nur fünfzehn Tage auf sie verwenden und versuchte deshalb kaum besser als im Fluge und nur oberflächlich das überall so fesselnd merkwürdige Land und Volk mit eigenen Augen kennen zu lernen, für dessen Eigenthümlichkeit ich mich übrigens schon lange vorher hoch interessiert hatte.[...] Meine Mitteilungen folgen den an Ort und Stelle gemachten täglichen Aufzeichnungen und ordneten sich demzufolge selbstverständlich nach den größten Städten, wo ein Aufenthalt genommen wurde.´´[...] Nach seinem faszinierenden Bericht in der Zeitung verfasste Reuleaux eine detaillierte Beschreibung seiner Reise. Das vorliegende Werk gab der damaligen Leserschaft Eindrücke von einem fernen, unbekannten Land und skizzierte die Eigentümlichkeiten, Sitten und Gebräuche der indischen Bevölkerung. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1885.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.10.2019
Zum Angebot
Der Flug zum Uluru als eBook Download von Dirk ...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Der Flug zum Uluru:Erlebte Geschichten und Episoden eines Goethe-Mannes aus Indien Pakistan den Philippinen Indonesien Australien und Deutschland Dirk Angelroth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
John Sinclair - Folge 0322 (eBook, ePUB)
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich als E-Book: Die Folgen der Kult-Serie John Sinclair aus den Jahren 1980 - 1989! Das Fratzengesicht. John meldete ein Telefongespräch nach Indien an. Er wollte sich mit seinem Freund Mandra Korab über die verschwundenen Dolche unterhalten - Als nach Stunden die Verbindung endlich zustande kam, war nicht Mandra am Telefon, sondern sein Diener. Und der war am Boden zerstört. »Mandra Korab, mein Herr, ist verschwunden«, sagte er mit gebrochener Stimme. »Das Fratzengesicht hat ihn getötet.« - John zögerte keine Sekunde und buchte einen Flug nach Indien. Er musste Mandra Korab finden ... John Sinclair - der Serien-Klassiker von Jason Dark. Mit über 300 Millionen verkauften Heftromanen und Taschenbüchern, sowie 1,5 Millionen Hörspielfolgen ist John Sinclair die erfolgreichste Horrorserie der Welt. Für alle Gruselfans und Freunde atemloser Spannung. Tauche ein in die fremde, abenteuerliche Welt von John Sinclair und begleite den Oberinspektor des Scotland Yard im Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit!

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Flughafen Memmingen geht es heute chaotisch zu: Der Flug nach Kiew hat dreimal so viel Gepäck wie Passagiere. Und alles, was unbedingt mit soll, ist auch noch zu voluminös und passt nicht in den Größen-Testrahmen. Flughafen-Mitarbeiterin Bärbel Walther kämpft mit den sturen Ukrainern ... Und: Die Check-In-Mitarbeiter Fabian Breimeier und Jasmin Lagas sind verwirrt. In der Maschine von Frankfurt nach Indien muss ein Passagier sitzen, der nicht im System ist.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Der Mann, der den Tod auslacht (DuMont Reiseabe...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Wer nicht reist, wird immer glauben, dass seine Mutter die beste Köchin ist«, lautet ein afrikanisches Sprichwort. Der Autor wollte wissen, wie andere Mütter kochen, und reiste mit dem Jeep mehrere Tausend Kilometer durch Äthiopien. Er ist immer wieder von den unzähligen Gesichtern des Landes überrascht: In der Metropole Addis Abeba begegnet er so ungewöhnlichen Menschen wie dem Mann, der den Tod auslacht, er trainiert mit den weltberühmten Langstreckenläufern, auf einer historischen Route kommt er zu sagenumwobenen Kulturdenkmälern, und im Süden trifft er auf Stämme, deren Frauen sich mit Tellerlippen schmücken. Philipp Hedemann erzählt humorvoll von abenteuerlichen Begegnungen und porträtiert unterhaltsam das geheimnisvolle und widersprüchliche Land im Osten Afrikas.DuMont Reiseabenteuer - das sind Reisen im Kopf tief hinein in ferne Länder, ein intimer Blick hinter die Kulissen fremder Welten und Kulturen. Sie fesseln und bereichern alle Menschen, die selbst am liebsten ständig zu neuen Horizonten aufbrechen möchten. Auslandskorrespondenten, hochkarätige Journalisten und international renommierte Schriftsteller erzählen mal mit Humor, mal mit feiner poetischer Note, aber immer mit Feingefühl und Respekt von ihren Begegnungen mit Menschen. Sie lassen hautnah an ihren Reiseerlebnissen teilhaben, als wäre man mit dabei ...´´In: 'Der Mann, der den Tod auslacht'. Reisereportagen von Philipp Hedemann - Afrika-Urlaub ohne Hinfliegen´´(BILD, Rubrik In und Out) Authentische Erlebnisse, die einen in fremde Welten entführen, machen Lust aufs Reisen. Der Verlag DuMont hat neun Abenteurer ihre Erlebnisse erzählen lassen und sie in einer Serie veröffentlicht. Da liest man von mystischen Ereignissen in Indien ('Die Suche nach Indien') oder einer Jeep-Tour durch Äthiopien ('Der Mann, der den Tod auslacht') - und möchte sofort einen Flug ins Ungewisse buchen.´´(Lonely Planet Traveller) ´´'Der Mann, der den Tod auslacht' erzählt humorvoll von abenteuerlichen Reisen und spannenden Begegnungen in Äthiopien und porträtiert unterhaltsam und informativ das geheimnisvolle und widersprüchliche Land im Osten Afrikas.(Westdeutsche Allgemeine Zeitung) ´´Mitte Oktober erschien in der Reihe DuMont Reiseabenteuer von Autor Philipp Hedemann das ebenso unterhaltsam und aufschlussreich wie intelligent geschriebene Buch 'Der Mann, der den Tod auslacht´´ (272 Seiten). Hedemann hat für seine 2011 in 'abenteuer und reisen' erschienene Reportage 'Beachen mit Bodyguards' über Somaliland den zweiten Platz beim Meridian-Journalistenpreis gewonnen. (abenteuer und reisen) ´´Philipp Hedemann hat während seines dreijährigen Aufenthaltes in Äthiopien einiges erlebt und gesehen - so viel, dass er über seine Erlebnisse ein lesenswertes und spannend erzähltes Buch schreiben konnte. 'Der Mann, der den Tod auslacht' erzählt humorvoll, aber ebenso unterhaltsam und informativ von abenteuerlichen Reisen und spannenden Begegnungen in Äthiopien und porträtiert das Land im Osten Afrikas.´´(Weserkurier) ´´Berichte über Äthiopien schaffen es nur selten in deutsche Medien, meistens, wenn in dem ostafrikanischen Land etwas Schlimmes passiert: so etwa als 2012 deutsche Touristen entführt wurden und der langjährige Regierungschef Meles Zenawi starb. In solchen Momenten klingelte dann in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba das Telefon von Philipp Hedemann und Zeitungsredakteure in Berlin, Hamburg oder auch Ulm bestellten bei dem Journalisten einen Artikel. Seit diesem Jahr lebt Hedemann wieder in Deutschland. Vor dem Abflug gen Berlin ist er aber noch einmal tausende Kilometer durch das Land gereist und hat seine Erlebnisse in Äthiopien in einem wunderbaren Buch festgehalten: 'Der Mann, der den Tod auslacht', heißt es. Die 30 kurzen Kapitel lesen sich wie eine Aneinanderreihung kurzweiliger Reportagen, die zusammen ein großes Reiseabenteuer ergeben. Hedemann trifft in den Geschichten Männer, die Aids mit Lachen oder heiligem Wasser bekämpfen. Er geht mit einer Hexe auf Diebesjagd und besucht Aksum, wo die Bundeslade mit den Zehn Geboten sein soll. An einem Tag durchquert er die Ebenen um Korem. Hier berichtete einst ein britischer Journalist von der Hungersnot, die 1984 und 1985 in dem Land herrschte und knapp eine Million Menschen das Leben kostete. An diesem Ort erzählt Hedemann von der jetzigen Versorgungslage. Sie hat sich verbessert, aber weiterhin ist Äthiopien abhängig von ausländischen

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 29.08.2019
Zum Angebot
Reise Know-How Selbstorganisiert Reisen : indiv...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Individuell reisen nach Indien, Madagaskar oder Panama? Gewiss eine Herausforderung - mit dem richtigen Know-how aber durchaus zu bewältigen. Sie wollen Ihre nächste Reise komplett selbst planen, wissen aber noch nicht wie? Hier finden Sie Antworten. ´´Selbstorganisiert Reisen´´ bietet alles erforderliche Wissen für Planung und Durchführung individueller Reisen, mit maximalem Praxisbezug - beginnend mit der Wahl von Reiseziel und -zeit über Versicherungen und medizinische Prophylaxe, richtiges Packen, das Finden günstiger und guter Flug- und Unterkunftsangebote, die Auswahl lokaler Touranbieter, das Einchecken im Flugzeug und die Geheimnisse der richtigen Sitzplatzwahl bis hin zu allem, was für die entspannte, gesunde und sichere Durchführung einer Reise hilfreich ist. Auch der respektvolle Umgang mit Menschen anderer Kulturen sowie Besonderheiten für alleinreisende Frauen und Menschen mit Einschränkungen werden in diesem Buch behandelt. Holger Krauße ist selbst begeisterter Weltentdecker und seit drei Jahrzehnten auch in schwierig zu bereisenden Gegenden unterwegs, immer selbstorganisiert und er ist überzeugt: ´´Das kann jeder, man muss sich nur trauen - und den ein oder anderen guten Tipp in der Tasche haben.´´ Unterwegs mit Reise Know-How - mehr wissen, mehr sehen, mehr erleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Wasserwelten
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eigentlich sollte die Erde nicht ´´Erde´´ sondern ´´Wasser´´ heißen, da Wasser mehr als 70 % der Erdoberfläche bedeckt. Zwei Jahre lang flog Matevz Lenarcic in einem Ultraleichtflugzeug um den Erdball, um diese Wasserflächen zu fotografieren . Dabei entstanden über 100.000 Fotos, mit denen er den Wasserreichtum der Erde in all seiner Schönheit dokumentiert: die erstaunlichen Wassermengen in den endlosen Flüssen Wasser in den großen Wüsten der Welt eisige Gletscher Ozeane ´´Wasserwelten´´ umfasst folgenden Regionen und Strecken: Südatlantik: Ljubljana - Natal Karibik: Natal - Cayenne - Sebring Nordamerika: Sebring - Calexico Zentralamerika: Calexico - Esmeralda Ecuador - Peru: Esmeralda - Arica Anden - Buenos Aires: Arica - Buenos Aires Patagonien: Buenos Aires - Calafate Antarktis: Calafate - Marsh - Punta Arenas Gletscher der Anden: Punta Arenas - Concepción Südpazifik: Concepción - Auckland Australien: Auckland - Broome Indonesien - Thailand - Indien: Broome - Patna Mount Everest und Indischer Ozean: Kathmandu - Jaipur - Trivandrum - Seychellen - Sansibar Südafrika - Namibia: Sansibar - Calvinia - Walvis Bay Afrika - Südeuropa: Walwis Bay - N`Djamena - Ljubljana Europa - Nordpol: Ljubljana - Nordpol - Ljubljana Der Blick aus Lenarcic Leichtflugzeug, knapp über der Erdoberfläche, zeigt einen erstaunlichen Reichtum an Wasser und kulturfähigem Land. Es gibt relativ wenige menschliche Ansiedlungen und reichlich offenen natürlichen Raum. Auch mit seinem Flug selbst hat Lenarcic neue Standards im Flugwesen gesetzt: ein 369 Stunden Flug; ein Flug, der 91 000 km über alle Kontinente und Ozeane zurücklegte und den Äquator sechs Mal überquerte. Lenarcic Flugzeug war das leichteste Flugzeug, das je über den Südpazifik geflogen ist, in die Antarktis, über den Gipfel des Mount Everest und des Aconcagua. Seine Flugtour war die Flugtour mit dem geringsten Spritverbrauch in der Geschichte der Fliegerei hat und damit den geringsten ökologischen Fußabdruck hinterlassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot